Readings: Quotes



next site HJK blue.png


Jeder hat seine Meinung. Ob Weihnachtslesung oder Buchvorstellung, ob Meditationslesung oder christliche Themen… bisher sind und waren Zuschauer und Autoren immer zufrieden. Lesen Sie selbst.

Karrenbrock und Pater Anselm Grün am 17.6.2006 in Wien


_________________________________________________________________________

Franz Xaver Brandmayr

Dr. Franz Xaver Brandmayr, Rektor Collegio Teutonico di Santa Maria dell’Anima / Kirche der deutschsprachigen katholischen Gemeinde in Rom


„Aus der Hektik des Tages binnen weniger Minuten in eine stimmige Nachdenklichkeit und Tiefe kommen zu dürfen, ist ein Geschenk. 

Der sanfte Tonfall läßt die wahre Kraft der Gebete, Gedanken und Zitate wachsen. Das tröstet, versöhnt und bewegt.“


_________________________________________________________________________

Probst Bernhard Backovsky vom Stift Klosterneuburg


Propst Bernhard Backovsky, Generalabt der Augustiner-Chorherren 


„Ein mit grosser Sorgfalt aufbereitetes Hör-Erlebnis. Geschaffen, um den einzelnen Zuhörer zu berühren und die Gemeinschaft einer Gemeinde zu stärken. 

Beeindruckend vorgetragen und lange nachklingend.“


_________________________________________________________________________

Pater Anselm Grün Münsterschwarzach


Pater Dr. Anselm Grün OSB, Münsterschwarzach 


„Ich freue mich von Herzen über die seriöse Interpretation meiner Gedanken.“
 (Wien am 17.06.2006)




_________________________________________________________________________

Pater Dr. Maximilian Hofinger OFSF, Kirchenrektor St. Anna, Wien

Dr. Maximilian Hofinger aus Wien


„Die Lange Nacht der Kirchen ist immer auch ein Gradmesser: wie gut ist das Programm, werden viele Menschen kommen und vor allem bleiben? Ihre Lesungen sind auf besondere Weise ansprechend und ziehen sehr viele Besucher an. (...) Vor allem die heiteren und aufmunternden Texte haben mir gefallen. Wer liebt es nicht, ermutigt zu werden?! (...)  

Interessant, dass sich sogar bei den Proben die Kirche nach und nach füllte.“



_________________________________________________________________________


Dr. Valentino Hribernig-Körber *, Wien/Klagenfurt

Dr. Valentino Hribernig Körber aus Wien


* Autor des neuen Standardwerkes „Was ist katholisch?“ ( Kiesel Verlag)


Eine beeindruckende Idee, die echten Eintragungen im Fürbittbuch einer Gemeinde mit wertvollen religiösen Texten des 20. Jahrhunderts in einer Lesung zu verbinden - das hebt die Sorgen und Hoffnungen von anonymen Menschen in den Kontext gereifter Spiritualität, und verbindet umgekehrt die ästhetisch-"künstliche" Bildersprache mit der realen conditio humana, in die hinein Inkarnation geschieht. Was hier in höchst authentischer Weise präsentiert wurde, das ist nicht mehr Rezitation, das ist unaufdringlich-einladende Verkündigung im besten Sinn des Wortes. 



_________________________________________________________________________

Schwester Ruth Aumayer


Sr. M. Ruth Aumayer († 2008) SSND, Schulschwestern Niederösterreich


„Eine angenehme Stimme erdet das, was leicht entschweben könnte. Eine Bereicherung in der Verkündigung.“




_________________________________________________________________________



Reinhard Schandl vom Stift Klosterneuburg

Mag. DI Reinhard Schandl Can. reg.

"Nur Kerzen erleuchteten die Kirche. Das zarte Crescendo der Streicher und die warme, tiefe Stimme nahmen mich mit auf eine Reise. Ich schloss die Augen.

So begegnete ich mir an diesem Abend, traf mich in all den Geschichten wieder.

Später ging ich Hand in Hand mit mir nach Haus."



_________________________________________________________________________


Pfarrer Martin Klein, Zum Guten Hirten, Augsburg

„Ein bewegender Abend in der ungewöhnlich gut besetzten Kirche. Die Geschichten trafen ins Herz. Ein Gemeindeabend, der Gemeinschaft schenkte.“

_________________________________________________________________________


Mag. Andrea Stimpfle-Abele, Stiftspfarre

„Eindringlich, sanft und berührend der erste Leseabend. Ein Feuerwerk an köstlichen Literaturpersiflagen die Martins-Lesung. Diese Bandbreite ist aussergewöhnlich.“

_________________________________________________________________________

Dr. med. Peter Kaufmann

„H.J. Karrenbrock hat die Menschen unserer Pfarrgemeinde mit ihren Sorgen, Ängsten, Freuden, ihrem Berührtwerden und Betroffenwerden, mit ihren Glaubenszweifeln und Glaubenszeugnissen als Teil der Weltkirche lebendig gemacht. Er hob Schätze aus dem Verborgenen und öffnete Quellen der Inspiration. Danke dafür!“

_________________________________________________________________________


Mag. Elisabeth Peter

„Wo war ich nur mit meinen Gedanken in der letzten Stunde? Erstaunlich, erstaunlich. – Danke.“

_________________________________________________________________________


Mag. Elisabeth Satanik

„Hans-Jörg Karrenbrock nahm sein Publikum mit auf einen abwechslungsreichen Spaziergang durch den Herbst. Die äußerst gelungene Auswahl der vorgetragenen Texte spannte einen weiten Bogen von humorvoll leichter Kost zu tiefsinnig-philosophischen Gedanken. Durch professionellen Vortrag mit einer Stimme, die alle Timbres kennt, und mit lebendiger, ausdrucksstarker Mimik und Gestik, wurden in den Herzen der Zuhörenden viele Saiten zum Schwingen gebracht.“



next site HJK blue.png



Hans Joerg F. Karrenbrock • info@karrenbrock.at • +43 699 1077 6162 • ISDN Dail-in: +43 3456 27457 • Impressum